Vorsprung durch Datenmanagement

Die Vorteile eines individuellen Intranet Portals zur Datenerfassung liegen sowohl in der Vervollständigung ihrer digitalisierten Datensätze, als auch in der erweiterten Auswertung von Produktionsdaten. Diese Informationen können sowohl die Produktivität steigern, ohne den Kapitaleinsatz zu erhöhen, als auch die Produktqualität verbessern.

Entscheidend für den Erfolg ist es jedoch, die gewonnenen Informationen in den richtigen Zusammenhang mit den Vorgängen im Betrieb zu bringen und die Erkenntnisse daraus in Echtzeit für Entscheidungen zu nutzen.

Das Portal kann zudem jederzeit mit neuen Formularen erweitert oder bestehende Formulare angepasst werden, wenn sich die Produktionsbedingungen ändern.

  • zeitnahe Statusverfolgung und Kontrolle von Eingaben und Einhaltung von Grenzwerten
  • Optimierung von Produktionsabläufen und Produktqualität
  • Dokumentation und langfristige Speicherung von Produktions- und Analysedaten
  • Kalkulation anhand eingegebener Meßdaten oder KPI in Echtzeit (z.B. OEE oder Analysedaten)
  • intuitive und benutzerfreundliche Menüführung nach Bereichen oder Abteilungen
  • Übersichtliche Darstellung von Datensätzen in Tabellen und Charts
  • Download von Datensätzen zur Weiterverarbeitung in Excel
  • Datenspeicherung in SQL Datenbank für weitere Abfragen mit anderen Systemen
  • maximale Erweiterbarkeit durch ein modularen Systemschnelle

Produktionsdaten zeitnah erfassen

Für alle Bereiche der Produktion ist die Erfassung von Daten zur Verbesserung der Qualität, als auch zur Optimierung von betrieblichen Abläufen eine Notwendigkeit, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.

In vielen Betrieben ist die Automatisierung von Produktionsprozessen sehr fortgeschritten und die Erfassung von Daten erfolgt über die speicherprogramierbare Steuerung (SPS).

Es gibt jedoch noch immer viele Bereiche in denen Messwerte, Zugaben oder andere Information des Produktionsprozesses nicht digital erfasst werden und somit erst mit zeitlicher Verzögerung in Entscheidungsprozesse einfließen können. Diese Daten stehen weder zeitnah zur Verfügung, noch lassen sich sich Fehlentwicklungen schnell korrigieren.

Für die permanente Qualitätskontrolle sind aber alle Informationen zeitgleich oder zu mindestens zeitnah erforderlich.

Um diese Informationslücken zu schließen, können die Mitarbeiter diese Informationen direkt in das Datenbank System eingeben. Durch individuell angepasste Formulare können so die Daten erfasst werden, um alle produktionsrelevanten Informationen zu erhalten. Notwendig sind hierfür lediglich intern vernetzte Computer vor Ort, die von mehreren Personen genutzt werden können, da die Identifizierung durch Login erfolgt. Da es sich um ein browserbasiertes System handelt, sind keine zusätzlichen Softwareinstallationen auf einzelnen Rechnern notwendig.

Der Aufbau solcher Intranet Portale richtet sich natürlich nach den individuellen Ansprüchen und Vorgaben. Aber auch die Beteiligung der Mitarbeiter an der Entwicklung einer Plattform kann zum einen motivierend wirken, als auch auf bisher wenig beachtete Bereiche der Produktion hinweisen. Die manuelle Erfassung von Produktionsdaten ist deshalb nicht nur als reine Kontrollinstanz zu betrachten, sondern schließt Informationslücken zwischen Produktion und Management.

Datenanalyse & Visualisierung

Die visuelle Darstellung von Daten in Charts erleichtert Ihren Mitarbeiter die Kontrolle von umfangreichen Datensätzen. Je nach Anforderung können z.B. bestimmte Messwerte miteinander in Verbindung gebracht, als auch die Einhaltung von Sollwerten durch farbliche Markierungen besser überwacht werden.

Dynamische Charts bieten außerdem den Vorteil, das aktualisierte Datensätze sofort in den Charts eine Berücksichtigung finden. Die Auswertung von Daten sind somit in jedem Meeting immer aktuell.

Von der einfachen Darstellung von Messergebnissen oder Produktionsdaten, bis hin zu komplexen Formeln gibt es unbegrenzte Möglichkeiten, damit Sie den Überblick behalten.

Die Auswertung der digitalisierten Daten kann auf verschiedenen Ebenen erfolgen:

  • sofortige Kalkulationen (Formel) von Analysedaten nach Eingabe von Datensätzen innerhalb von Tabellen
  • Darstellung von definierten Datengruppen in dynamischen Charts, aktuellen Einträgen der Datenbank
  • Erfassung der Daten in Reports, welche nach dem Download in Excel weiterverarbeitet werden können
  • schnelle visuelle Auswertung der Daten innerhalb von Tabellen mit Icons
  • Abfrage der Datenbankeinträge durch Software anderer Anbieter, wenn diese schon im Betrieb vorhanden sind.

Aktionspläne machen Ziele überschaubar

Auch für die Darstellung und Bearbeitung von Aktionsplänen eignen sich browserbasierte Systeme mit Datenbankanbindung. Die Möglichkeit, von verschiedenen Computern und unterschiedlichen Standorten auf eine zentrale Datenbank zuzugreifen, optimiert nicht nur Arbeitsabläufe sondern schafft auch übersichtliche Strukturen.

Individuelle Tabellen und Formulare können für jeden betrieblichen Bereich erstellt und nach Ihren Anforderungen angepasst werden. Probleme und Lösungen werden in einer Datenbank archiviert und sind jederzeit wieder abrufbar. Gleichzeitig bleiben Ziele und Termine im Blickfeld und verschwinden nicht in Email Postfächern.

Insbesondere im Bereich Qualitätsmanagement ist eine Dokumentation der Qualitätsziele und eine ständige Verbesserung des Qualitätsmanagement notwendig.

Der Nutzen einer Aktionslistendatenbank erschließt sich schnell, wenn man während oder nach einer Teambesprechung die besprochenen Punkte in eine Aktionsliste einpflegt und jeder nachlesen kann, wer was bis wann zu erledigen hat. Insofern ist dies ein effektives Instrument, um Aufgaben zu delegieren und die Umsetzung zu kontrollieren.

Dokumentenmanagement

Der Einsatz von Datenbanken innerhalb eines Unternehmens, ermöglicht die Speicherung großer Datenmengen und den direkten Zugriff von jedem Computer aus. Die Vernetzung von betrieblichen Daten und Informationen schafft zudem eine effiziente Umgebung, um vorhandene Resourcen besser einzusetzen. Hier können alle Bereiche, ob Produktion, Management oder Verwaltung, von einer optimierten Datenstruktur profitieren.

Neben gängigen Dateiformaten wie Word, Excel, PDF, CSV und Powerpoint, können auch auch Bilder und Videos zum Download bereitgestellt werden und sind jederzeit abrufbar.

Da z.B. Arbeits- und Verfahrens- anweisungen immer wieder aktualisiert werden müssen, bieten sich browserbasierte Lösungen zur Verwaltung dieser Dokumente an, da sie von jedem Computer innerhalb eines Intranets abgerufen werden können. Dieses kann sowohl als Download als auch in der direkten Darstellung im Browser erfolgen. Die zentrale Verwaltung dieser Dokumente ermöglicht eine übersichtliche Struktur und erleichtert die Aktualisierung.

Die Möglichkeiten für die Speicherung und Verwaltung von Dokumenten in einer Datenbank sind sehr vielfältig und können nach den jeweiligen Bedürfnissen individuell angepasst werden.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an: 49 (0178) 33 55 755

oder schreiben Sie uns:


Copyright © 2018 bashion web communication UG (haftungsbeschränkt). Alle Rechte vorbehalten